Einladung zum internationalen U10/ U11 Pfingstturnier vom 30.05. – 01.06.2020

Sehr geehrte Sportfreunde,

der Fußball steht traditionell bereits zum 27. Mal am Pfingstwochenende beim VfB Lingen in Lingen-Damaschke im Focus.

Unsere Gäste aus dem Ausland kommen bereits seit über 25 Jahren teilweise aus Polen, Niederlande, Ukraine, Spanien, Belgien, Frankreich. Natürlich waren auch zahlreiche Vereine aus Deutschland und unser nächsten Nachbarschaft unsere Gäste, die zum Teil auch jedes Jahr wiederkommen.

Wenn Interesse besteht am Turnier teil zunehmen, dann senden Sie mir bitte eine Mail, um weitere Informationen zu erhalten.

Mit sportlichem Gruß
Jürgen Strenzke ( VfB Lingen )

Kontakt: E-Jugend-Pfingstturnier U10/U11, 
Jürgen Strenzke, Mail: juestr@t-online.de

Änderung der Trainingszeiten

Die Bouleabteilung ändert ab März 2020 die Trainingszeiten.

Wir trainieren dann dienstags und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr. Interessierte sind herzlich willkommen.

Während der Öffnungszeiten der Sportanlage bei Fußballspielen oder Fußballtraining kann im übrigen jederzeit die Bouleanlage von interessierten Vereinsmitgliedern des VfB genutzt werden. Vor der Hütte steht immer eine graue Kiste mit Boulekugeln und Zubehör für alle frei zugänglich.

Es wäre schön, wenn dieses Angebot angenommen würde.

Vorankündigung Schwarz –Weisse–Nacht des VfB Lingen am Sa.13.06.2020

Wir laden alle Vereinsmitglieder sowie Freunde und Förderer des VfB-Lingen ein. Ob aktiv oder passiv, jung oder alt, Damaschkaner oder von außerhalb – jeder ist willkommen.

Am 13. Juni 2020 beginnen wir die Schwarz –Weiße–Nacht mit zwei interessanten Turnieren. Das Damaschker Fußballturnier findet bereits zum dritten Mal statt. Erstmalig veranstalten wir auch ein Damaschker Boule Turnier. Details folgen.
Wir freuen uns auf Euch! 😃

VfB bei TT Stadtmeisterschaften erfolgreich

Bei den TT Stadtmeisterschaften 2019 konnte der VfB Lingen überraschend den gastgebenden SV Olympia Laxten erstmals überflügeln. In 5 von 6 Endspielen war der VfB vertreten, 3 Endspiele wurden gewonnen.
Bei den Herren 3 konnte Marvin Buttler im Einzel und zusammen mit Martin Bögel im Doppel den Titel erringen. Martin wurde zudem im Einzel Dritter, während Tom Haverland und Simon Bögel im reinen VfB-Doppelfinale unterlagen und mit dem 2. Platz zufrieden sein mussten.
Bei den Herren 2 wurde Achim Wiethe erst von seinem Teamkollegen Andreas Heunisch im Halbfinale gestoppt und erreichte im Einzel den 3. Platz. Andreas konnte im Endspiel den Lokalmatadoren Christopher Ahlers in 5 Sätzen niederringen und den Titel erobern. Christopher Ahlers wiederum errang im Doppelendspiel zusammen mit Christian Philipp vom VfB gegen das VfB-Doppel Achim Wiethe und Thomas Ising den Titel.
Völlig überraschend konnte unsere neue Nr. 1 Christian Defée bei den Herren 1 das Endspiel erreichen, wo er aber gegen die Nr. 1 von Laxten, Marius Varel, in 3 Sätzen deutlich unterlag.
Mit drei Titeln, drei 2. Plätzen und zwei 3. Plätzen war der VfB der erfolgreichste Verein der diesjährigen Stadtmeisterschaften.

Marvin Buttler (3.v.l.), Martin Bögel (4.v.r.), Andrea Heunisch (3.v.r.) und Christian Philipp (1.v.r.) beim Siegerfoto.

Einladung zum Formaxx-Cup am 18.01.2020 Halle d. Gebr.-Grimm-Schule

Achtung, merkt Euch den 1. Termin für das Jahr 2020 vor:
Am Samstag, den 18.01.2020 lädt der VfB Lingen ab 14:00 Uhr zum Fußball-Hallenturnier in der Halle der Gebr.-Grimm-Schule ein
(**urspr. war Kiesberghalle geplant**)..
Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen.
Anbei der Spielplan:

Nachbericht aus Norderney vom Beachsoccer Cup 2019…

(Bericht von Chantal Diers)

Ende Mai machten wir uns mit den Kids und dem Trainer-Betreuerteam auf den Weg nach Norderney zum Beach-Soccer Cup. Nach knappen vier Stunden Fahrt mit dem Zug und der Fähre kamen wir gegen Mittag auf Norderney an. Nach dem gemeinsamen Zeltaufbau gab es unsere Shirts und die Armbänder für die Verpflegung.

Überfahrt nach Norderney

Am Abend gab es dann für uns eine warme Mahlzeit, kindgerecht Pommes, Currywurst u. Gyros. Am Samstag ging es dann mit dem sportlichen Teil endlich weiter. Fußball spielen im schönen Sand von Norderney. Alle Mannschaften hatten viel Spaß und zeigten sich von Ihrer besten Seite. Mittags gab es Schnitzelbrötchen worüber die Kinder sich sehr freuten. Nach dem Turnier wurden wir wieder mit dem Bus zum Camp zurück gebracht.

Strandfußball

Wer sich von den Kids nicht ausruhte war immer wieder am Fußball spielen bevor es Abendbrot gab. Nach dem Essen fand die große Siegerehrung statt, bei dem jede Mannschaft geehrt wurde. Anschließend schauten noch alle zusammen das Champions-League Finale FC Liverpool-Tottenham Hotspurs.

Nach dem Frühstück am Sonntag wurden schnell die Zelte abgebaut um zügig auf die Fähre und die ersten Züge Richtung Heimat zu bekommen. Dies gelang trotz der Müdigkeit, die langsam in die Knochen von Spielern, Trainern und Eltern schlich. Aber am Ende waren alle zufrieden mit den Tagen auf Norderney und noch heute wird ab und an, über die tolle Zeit gesprochen, indem viele neue und positive Erfahrungen gesammelt wurden. Ein herzliches Dank an alle Teilnehmer!

Chantal Diers geehrt bei Kinder- u- Jugendförderpreis

Am 01. September 2019 fand auf dem Marktplatz in Lingen die Ehrung für den Kinder und Jugendförderpreis der Stadt Lingen statt. Dort wurden alle geehrt die von Ihren Vereinen und Institutionen vorgeschlagen wurden für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit.

Als Preis gab es nach einer kleinen Fragerunde, auf der Bühne vor dem alten Rathaus, für Chantal eine Urkunde und ein spannendes Gesellschaftsspiel. Die ersten drei Plätze erhielten Geldpreise. Eine gute Sache um Jugendliche an das Vereinsleben und das Ehrenamt heranzuführen und Ihnen zu verdeutlichen, dass Ehrenamt nicht umsonst ist und wertgeschätzt wird von der Gesellschaft.

Chantal ist seit 2018 bei uns im Jugendbereich dabei. Sie ist aktiv als Trainerin bei der F-Jugend dabei und unterstützt uns des weiteren beim E-Jugendturnier, beim Knappen-Camp und bei der Durchführung am Beachsoccer-Cup in Norderney. Auch so, ist sie immer die erste, die sich für ehrenamtliche Tätigkeiten meldet. Vielen herzlichen Dank Chantal!

Fahrt nach Bielawa 2019 (Jugendfußball)…

Im Oktober 2019 ging es vom 03.10.-06.10. nach Bielawa in Polen, mit einer Auswahl von der Stadt Lingen und einigen Mitgliedern vom VfB Lingen. Nachdem wir 2017 letztmals da waren und ein tolles Programm geliefert bekommen haben, waren alle Teilnehmer gespannt was uns dieses Jahr erwartet.

Am 03.10.19 ging es um 20:00Uhr vom Haus der Vereine Richtung Polen. Die Ankunft in Bielawa erfolgte am folgenden Morgen in der dortigen Schule. Dort wurden wir von Marek und seinen Schüler bereits erwartet und zu unserem Aufenthaltsraum für die nächsten Tage gebracht. Auf Turnmatten und Luftmatratze konnten die zwei Nächte gut verbracht werden.

Am ersten Tag erfolgte dann die offizielle Begrüßung beim Bürgermeister der Stadt Bielawa und im Anschluss die Besichtigung und Besteigung der Kirche in Bielawa. Gefühlte 1000 Treppenstufen wurden erklommen. Nach der Kirchturmbesteigung erwartete uns der Stadtpark, wo man gut verweilen kann, bei einem ausgedehnten Spaziergang oder die Wasserlandschaft mit Tretboot fahren genießen kann oder einfach wie die Kids im Kletterwald. Die polnischen Kinder unterstützten unsere Kids dabei tatkräftig bei der Bewältigung der ein oder anderen Herausforderung.

Nach dem Kletterpark gab es Mittagessen in der Schule und im Anschluss ging es zum Fußballturnier. Beim Turnier wussten unsere Kids durchaus zu überzeugen und belegten mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den guten 3. Platz von 5 Teams. Nach dem Turnier gab es noch eine Krakauer und anschließend Abendbrot in der Schule.

Nach dem Abendbrot ging es für uns weiter Richtung Schwimmbad und der Abend nahm so langsam sein Ende. Am Samstag fuhren wir nach Breslau zum Zoo. Dies ist der älteste Zoo in Polen, der aber fortlaufend restauriert wird. Auch Aufgrund des Afrikanium ein tolles Erlebnis. Aufgrund einer Demo in Breslau und der daraus resultierenden Zeitverzögerung verpassten wir das Volleyballspiel in der 2.polnischen Liga in Bielawa. Dadurch hatten wir aber Zeit einen Supermarkt zu besuchen und uns mit polnischen Köstlichkeiten einzudecken. Zum Abschluss fand am Abend nochmal ein ausgiebiger Schwimmbadbesuch statt.

Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstuck zurück nach Lingen. Die lange Busfahrt haben die Kinder eindrucksvoll überstanden. Am Ende waren sich alle einig, dass man beim nächsten Besuch wieder mit dabei ist. Vielen Dank an die teilnehmenden Kids und den drei Betreuern Patrick Jank, Josep Enweonwu und Thorsten Struwe.