Fahrt nach Bielawa 2019 (Jugendfußball)…

Im Oktober 2019 ging es vom 03.10.-06.10. nach Bielawa in Polen, mit einer Auswahl von der Stadt Lingen und einigen Mitgliedern vom VfB Lingen. Nachdem wir 2017 letztmals da waren und ein tolles Programm geliefert bekommen haben, waren alle Teilnehmer gespannt was uns dieses Jahr erwartet.

Am 03.10.19 ging es um 20:00Uhr vom Haus der Vereine Richtung Polen. Die Ankunft in Bielawa erfolgte am folgenden Morgen in der dortigen Schule. Dort wurden wir von Marek und seinen Schüler bereits erwartet und zu unserem Aufenthaltsraum für die nächsten Tage gebracht. Auf Turnmatten und Luftmatratze konnten die zwei Nächte gut verbracht werden.

Am ersten Tag erfolgte dann die offizielle Begrüßung beim Bürgermeister der Stadt Bielawa und im Anschluss die Besichtigung und Besteigung der Kirche in Bielawa. Gefühlte 1000 Treppenstufen wurden erklommen. Nach der Kirchturmbesteigung erwartete uns der Stadtpark, wo man gut verweilen kann, bei einem ausgedehnten Spaziergang oder die Wasserlandschaft mit Tretboot fahren genießen kann oder einfach wie die Kids im Kletterwald. Die polnischen Kinder unterstützten unsere Kids dabei tatkräftig bei der Bewältigung der ein oder anderen Herausforderung.

Nach dem Kletterpark gab es Mittagessen in der Schule und im Anschluss ging es zum Fußballturnier. Beim Turnier wussten unsere Kids durchaus zu überzeugen und belegten mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den guten 3. Platz von 5 Teams. Nach dem Turnier gab es noch eine Krakauer und anschließend Abendbrot in der Schule.

Nach dem Abendbrot ging es für uns weiter Richtung Schwimmbad und der Abend nahm so langsam sein Ende. Am Samstag fuhren wir nach Breslau zum Zoo. Dies ist der älteste Zoo in Polen, der aber fortlaufend restauriert wird. Auch Aufgrund des Afrikanium ein tolles Erlebnis. Aufgrund einer Demo in Breslau und der daraus resultierenden Zeitverzögerung verpassten wir das Volleyballspiel in der 2.polnischen Liga in Bielawa. Dadurch hatten wir aber Zeit einen Supermarkt zu besuchen und uns mit polnischen Köstlichkeiten einzudecken. Zum Abschluss fand am Abend nochmal ein ausgiebiger Schwimmbadbesuch statt.

Am Sonntag ging es dann nach dem Frühstuck zurück nach Lingen. Die lange Busfahrt haben die Kinder eindrucksvoll überstanden. Am Ende waren sich alle einig, dass man beim nächsten Besuch wieder mit dabei ist. Vielen Dank an die teilnehmenden Kids und den drei Betreuern Patrick Jank, Josep Enweonwu und Thorsten Struwe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.