Fußball beim VfB

Wichtiger Hinweis Spielverlegung / und andere Infos

Ergebnis melden

Die Spielergebnisse oder Sonderereignisse sind vom Platzverein spätestens 1 Stunde nach Ende eines jeden Spieles jeden Tages dem NFV über DFBNet (§ 27, Abs. 6 SpO) zu melden.

 

 Spielverlegungen

Spiele werden grundsätzlich nur nach vorn, auf einen früheren als den bisher vorgesehenen Spieltermin, verlegt. Verlegungen von Pokalspielen sind nur aus verbandsseitigen Gründen möglich. Anträge auf Spielverlegungen müssen schriftlich, auf dem hierfür vorgesehenen Vordruck – mit angegebener Zustimmung des Gegners – spätestens 14 Tage vor dem angesetzten Spieltermin dem Staffelleiter vorliegen. Der Antragsteller hat eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10.- € zu entrichten. Uhrzeitliche Spielverlegungen können vom platzbauenden Verein selbstständig vorgenommen werden. Gegner, Spielleiter, Schiedsrichteransetzer und Schiedsrichter müssen bis spätestens 3 Tage vor dem Spiel unterrichtet sein. Bei Änderungen von Spielorten bzw. Plätzen, nach Abgabe des Meldebogens oder Erstellung des Spielplanes, liegt die Informations-  pflicht gegenüber allen Vereinen und Beteiligten immer ausnahmslos bei den ändernden Vereinen

Spielerpässe

Bei dem Spiel fehlende Spielerpässe sind dem Staffelleiter innerhalb von 3 Tagen nach dem Spieltermin vorzulegen. Zuwiderhandlungen ziehen eine Bestrafung nach der Jugendordnung nach sich.

Ein- und Auswechselung von Spielern

Bei den A- bis C-Junioren dürfen bis zu 4 Spieler, bei den D- bis G-Junioren bis zu 6 Spieler beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. Auswechselungen können nur in Spielpausen erfolgen. Die eingewechselten Spieler dürfen den Platz nur in Höhe der Mittellinie und erst nach Meldung beim Schiedsrichter betreten. Auswechselspieler sind nach erfolgtem Einsatz, spätestens unmittelbar nach Spielende auf dem Spielbericht nachzutragen.

Festspielen beim Einsatz in verschiedenen Mannschaften eines Vereins

Juniorenspieler spielen sich beim Einsatz in verschiedenen Jugendmannschaften eines Vereins nach Maßgabe der Bestimmungen der §§ 7 JO, 10 SpO fest.

Das heißt: Wird der Jugendliche, gleich welcher Altersklasse, in verschiedenen Mannschaften derselben Altersklasse eingesetzt oder spielt ein A-, B- oder C-Jugendspieler auch in einer Mannschaft einer höheren Altersklasse, ist er in der höheren Mannschaft fest gespielt, wenn er an zwei aufeinander folgenden und auch ausgetragenen Pflichtspielen dieser Mannschaft teilgenommen hat. Auch ein in dieser Zeit erfolgender Einsatz in einer unteren Mannschaft ändert nichts daran, dass der Jugendliche festgespielt ist und dadurch seine Spielberechtigung für die unteren Mannschaften verloren hat. Frei für die nächst niedere Mannschaft wird der Jugendliche erst wieder nach Ablauf einer Wartezeit von zwei aufeinander folgendenden und auch ausgetragene n Pflichtspielen der höheren Mannschaft. Für jede weitere untere Mannschaft verlängert sich die Wartefrist um ein Pflichtspiel. Höhere Mannschaften im Sinne von § 7 Abs. 1 JO sind

a) Mannschaften einer höheren Altersklasse (also z. B. B-Junioren im Vergleich zu C-Junioren)

b) höhere Mannschaften derselben Altersklasse (also z.B. die 1.D-Jugend im Vergleich zur 2.D-Jugend, und zwar gleich, ob es sich dabei um 11er oder 7er-Mannschaften handelt: Auch die 1. 7er-D ist also im Vergleich zur 1. oder 2. 11er-D des Vereins eine untere Mannschaft, soweit die 7er-Mannschaften in einer Kreisklasse, die 11er-Mannschaften aber in der Kreisliga spielen!)

Die vorstehenden Bestimmungen über das Festwerden gelten aber grundsätzlich nicht für Einsätze von G bis D-Junioren, wenn sie in höheren Altersklassen eingesetzt werden. Ein Festspielen findet aber dann statt, wenn G- bis D-Junioren in verschiedenen Mannschaften einer höheren Altersklasse eingesetzt werden, § 7 Abs. 2 Satz 2 JO (das heißt: Ein D-Junior, der in zwei aufeinander folgenden Spielen der 1.C-Mannschaft de s Vereins eingesetzt wird, ist für die 2.C des Vereins- nicht aber für die 1.D-Mannschaft-fest!

 ERBINDLICHE GELDSTRAFEN GEGEN VEREINE                             in €

 1. Mangelnder Platzbau                                                10,00
2.a)Spielen ohne Vorlage des Spielerpasses                              2,00
   b)Nichtvorlage d. Spielerpasses nach Spiel ohne Pass                 3,00
3. Fehlende Unterschrift des Mannschaftsbetreuers/Spielführers          3,00
4.Nichtantreten zu einem Pflichtspiel (1./2./3. Mal)               50,-/75,-/100,-
5.Zurückziehen einer Mannschaft in der lfd. Serie                      50,00
( nach Erstellung der Spielpläne )
6.a) Einsatz eines Spielers ohne Spielerlaubnis                        50,00
   b) Einsatz eines Spielers ohne Spielberechtigung                    25,00
( und in beiden Fällen Punktabzug )
7. Fehlen bzw. Nichterneuerung des Spielerpassbildes,                  15,00
    Stempels oder Unterschrift nach Beanstandung                                  
8. Nichteinsenden des Spielberichtes innerhalb von 3 Tagen              5,00
     nach demSpieltag durch den Verein                                                      
9. Nichteinhaltung eines Termins/ Nichtabgabe einer Meldung/           25,00
     nicht ordnungsgemäße Meldung                                                        
10. Veranstaltung nicht genehmigter Turniere                           50,00
11. Nichtmeldung des Spielergebnisses im DFBNet                        15,00
12. Spielverlegung ohne Genehmigung                                    25,00
13. Verwaltungskosten bei Sperre eines Spielers ohne Zusatz            20,00
14. nicht ordnungsgemäß ausgefüllter Spielbericht                      15,00
15. Fristgerecht beantragte Spielverlegungen in Staffeln               10,00
      mit angesetzten Schiedsrichter                                                           
16. Spielverlegung innerhalb 14 Tage vor Spieltag                      20,00
17. Verwaltungskosten (allgemein)                                       5,00
 
C.STRAFBESTIMMUNGEN gegen ÜBUNGSLEITER, BETREUER und
FUNkTIONÄRE laut Strafenkatalog § 24c) bis                              50,00
 

Ergänzung zur Ausschreibung für das Spieljahr 2014/2015 

A-11er Junioren Stichtag 01.01.96          (Jahrgang 1996 und 1997)
Spielzeit 2 X 45 Min
A- 9er               Stichtag 01.01.96          (Jahrgang 1996 und 1997)
Spielzeit 2 X 40 Min.
 
B-11er Junioren Stichtag 01.01.98          (Jahrgang 1998 und 1999)
Spielzeit 2 X 40 Min
B-9er Junioren  Stichtag 01.01.98          (Jahrgang         1998 und 1999)
Spielzeit 2 X 35 Min
_________________________________________________________
 C
-11 und  7er Junioren    Stichtag 01.01.00          (Jahrgang 2000 und 2001)
Spielzeit 2 X 35 Min.
C Juniorennen Maximal ein Spieleinsatz pro Spieltag __________________________________________________________
D
9 er – Junioren  Stichtag 01.01.02          (Jahrgang 2002 und 2003)
Spielzeit 2 X 30 Miin
 7er Junnioren    Stichtag 01.01.02          (Jahrgang 2002 und 2003)
Spielzeit 2 X 30 Miin
___________________________________________________________
 E – Junioren     Stichtag 01.01.04          (Jahrgang 2004 und 2005)
Spielzeit 2X25 Min
___________________________________________________________
 F- Junioren       Stichtag 01.01.06          (Jahrgang 2006 und 2007)
Spielzeit 2 X 20 Min.
 F-Juniorinnen    Stichtag 01.01.05          (Jahrgang 2005)
 
 G-Junioren        Stichtag 01.01.08          (Jahrgang 2008 und jünger)
Spiel zeit 2 X 20 Min
 G- Juniorinnen   Stichtag 01.01.07          (Jahrgang 2007 und jünger)         _________________________________________________________

Einsatz der Mädchen bei den Jungen laut Beschluß vom 11.07.2013 des

Jugendausschusses Emsland

Gez .: Josef Peterberns (Spielleiter)