VfB bei TT Stadtmeisterschaften erfolgreich

Bei den TT Stadtmeisterschaften 2019 konnte der VfB Lingen überraschend den gastgebenden SV Olympia Laxten erstmals überflügeln. In 5 von 6 Endspielen war der VfB vertreten, 3 Endspiele wurden gewonnen.
Bei den Herren 3 konnte Marvin Buttler im Einzel und zusammen mit Martin Bögel im Doppel den Titel erringen. Martin wurde zudem im Einzel Dritter, während Tom Haverland und Simon Bögel im reinen VfB-Doppelfinale unterlagen und mit dem 2. Platz zufrieden sein mussten.
Bei den Herren 2 wurde Achim Wiethe erst von seinem Teamkollegen Andreas Heunisch im Halbfinale gestoppt und erreichte im Einzel den 3. Platz. Andreas konnte im Endspiel den Lokalmatadoren Christopher Ahlers in 5 Sätzen niederringen und den Titel erobern. Christopher Ahlers wiederum errang im Doppelendspiel zusammen mit Christian Philipp vom VfB gegen das VfB-Doppel Achim Wiethe und Thomas Ising den Titel.
Völlig überraschend konnte unsere neue Nr. 1 Christian Defée bei den Herren 1 das Endspiel erreichen, wo er aber gegen die Nr. 1 von Laxten, Marius Varel, in 3 Sätzen deutlich unterlag.
Mit drei Titeln, drei 2. Plätzen und zwei 3. Plätzen war der VfB der erfolgreichste Verein der diesjährigen Stadtmeisterschaften.

Marvin Buttler (3.v.l.), Martin Bögel (4.v.r.), Andrea Heunisch (3.v.r.) und Christian Philipp (1.v.r.) beim Siegerfoto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.